Terra Incognita [DVD-Package]

Archäologische Entdeckungsreise | Urzeit Museum | Nussdorf ob der Traisen
Terra incognita | DVD Package: Vorne (Detail 2)
Terra incognita | DVD Package: Vorne (Detail 2)
Terra incognita | DVD Package | Wortmarke und Stilelement (Detail 1)
Terra incognita | DVD Package | Wortmarke und Stilelement (Detail 1)
Terra incognita | DVD Package: Vorne, stehend, leicht geöffnet
Terra incognita | DVD Package: Vorne, stehend, leicht geöffnet
 
Terra incognita | DVD Package: Vorne, stehend, geöffnet
Terra incognita | DVD Package: Vorne, stehend, geöffnet
Rück- und Vorderseite, stehend, geöffnet inkl. Booklet und Label
Rück- und Vorderseite, stehend, geöffnet inkl. Booklet und Label
 
Vorderseite, stehend, geöffnet inkl. Booklet und Label
Vorderseite, stehend, geöffnet inkl. Booklet und Label
Terra incognita | Booklet: Cover
Terra incognita | Booklet: Cover
 
Terra incognita | Booklet: Seite 2/3 Typografie Detail
Terra incognita | Booklet: Seite 2/3 Typografie Detail
Terra incognita | Booklet: Seite 2/3
Terra incognita | Booklet: Seite 2/3
 
strategie | konzept | beratung typografie | typokonzept farbwelt illustration | artwork produktionsleitung | drucküberwachung
Kunde: BDA Bundesdenkmalamt: Christoph Blesl
Netzwerk-Partner: Bildwerkstatt
Produktion: 10/2007
Kunde seit: 02/2004
Highlights:
-
Konzept, Image und Realisation
-
Typografiekonzept
-
Gestaltung der Komplettverpackung inklusive:
-
Transparent DVD Case
-
Booklet 4 Seiten 4C
-
Label 4C
-
Beratung
Terra Incognita ist eine mediale Entdeckungsreise durch verborgene archäologische Welten, eine Expedition zu den urzeitlichen Epochen und ihren Kulturen. Visuelle Darstellung, Bild und Wort beleuchten geschichtliche Hintergründe, geben Einblicke in die anthropologische Forschung, lassen Vergangenes auferstehen und machen komplexe Zusammenhänge transparent. Experten führen durch das Museum und begleiten die Zeitreise durch die österreichische Urgeschichte. Bildwerkstatt: Simone Lohn, Norbert Wuchte, Gregor Hartmann, Oliver Panrok, Heinz Hudelist und Richard Barus. Sprecherin: Sandra Littomericzky